ElitePartner Test November 2017 – Die Singlebörse im Härte-Test

Die Singlebörse ElitePartner wirbt stets damit, dass es sich bei ihren Mitgliedern um “Akademiker und Singles mit Niveau“ handelt. Auch auf die Seriosität wird hier großen Wert gelegt. Der ElitePartner Test soll zeigen, ob dies tatsächlich die Wahrheit ist. Hält der Anbieter was er verspricht? Kann hier die große Liebe gefunden werden oder handelt es sich nur um eine sehr gute Marketingstrategie des Dating Portals?

Der kostenfreie Account

Der Kunde hat bei ElitePartner die Wahl, ob den Anbieter kostenfrei oder gegen eine monatliche Gebühr in Anspruch nehmen möchte. Die Registrierung ist allerdings, ebenso wie der Persönlichkeitstest immer kostenlos. Da es sich um einen seriösen Anbieter handelt, muss hier auch niemand Angst haben, direkt in eine Abofalle zu treten. Durch die Angabe von persönlichen Suchkriterien kann die Partnersuche dann ganz gezielt erfolgen. Nach der Registrierung und der Vornahme der wichtigsten Einstellungen, bekommt der Nutzer auch direkt potenzielle Partner angezeigt. Bis zu diesem Zeitpunkt kann der Anbieter demnach kostenfrei genutzt werden. Wenn der Kunde auch eine Kontaktaufnahme zu den potenziellen Partnern wünscht, muss er sich allerdings für eine Premium Mitgliedschaft entscheiden. Diese ist natürlich mit einer Gebühr verbunden. Die kostenlose Version eignet sich damit wirklich nur, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Für die Partnersuche kann sie hingegen nicht genutzt werden, wie der ElitePartner Test zeigt.

Der kostenpflichtige Account

Erst mit dem kostenpflichtigen Premium Account können die Nutzer dann sehr viele Features nutzen, die ihnen bei der Partnersuche behilflich sein sollen. Beispielsweise können dann Kontaktanfragen versendet und gelesen werden. Ebenso kann er Nutzer jetzt sein Profil weiter ausfüllen. Das erhöht wiederum die Besucherrate. Wer möchte, kann dann Fotos versenden und empfangen. Es sollte allerdings erwähnt werden, dass diese von ElitePartner geprüft und im Anschluss frei gegeben werden. Unangebrachte Fotos sollen durch dieses System sofort gefunden werden. Schließlich handelt es sich um einen seriösen Anbieter.

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft wird mit unterschiedlichen Dauern angeboten. Wer sich für ein Paket mit einer längeren Laufzeit entscheidet, der spart Geld. Allerdings ist auch eine Aufstockung des bisherigen Pakets problemlos möglich. Die Pakete reichen von 3 bis 24 Monaten. Besonders wichtig ist allerdings, dass die ElitePartner Kündigung aktiv erfolgen muss. Ansonsten verlängert sich das Abonnement automatisch um die bisherige Laufzeit.

Bezahlt werden kann per PayPal, Lastschrift oder mit einer Kreditkarte.

Die Mitglieder: zahlreich und vielfältig

Die Mitglieder sind bei ElitePartner bunt gemischt. Hier ist so ziemlich jede Altersgruppe vertreten. Mit einer Mitgliederzahl von fast drei Millionen, gehört ElitePartner außerdem zu den großen Anbietern. Das lässt die Chance natürlich steigen, hier den passenden Partner zu finden. Auch das Verhältnis zwischen Frauen und Männern ist bei diesem Anbieter sehr ausgeglichen. Es sind sogar minimal mehr Frauen, als Männer angemeldet. Das unterstreicht erneut die Seriosität. Die meisten Mitglieder sind zwischen 25 und 60 Jahren alt. Der Bildungsgrad dieser Personen ist überdurchschnittlich hoch, verglichen mit anderen Anbietern.

Bei ElitePartner werden allerdings keine Affären oder sexuelle Abenteuer vermittelt. Wer also auf der Suche nach dafür passenden Partnern ist, der ist bei diesem Anbieter falsch. Die Profile werden regelmäßig von den Mitarbeitern überprüft. Auch das versenden von sexuellen Nachrichten oder anzüglichen Bildern, ist auf dieser Plattform nicht möglich. Wer sich nicht an diese Regelungen hält, der muss außerdem damit rechnen, dass das eigene Profil gelöscht wird.

Die meisten Mitglieder sind außerdem zunächst überrascht, wie genau der Anbieter ihre Aussagen überprüft. So ist es nicht möglich, Angaben zu hinterlegen, wenn diese sich nicht überprüfen lassen. All diese Maßnahmen sollen die Mitglieder letztendlich schützen und zum Kennenlernen und Verlieben in einem sicheren Umfeld beitragen.

Die Anmeldung: einfach und unkompliziert

Die Anmeldung erfolgt sehr einfach. Denn hierfür muss zunächst nur eine gültige E-Mail-Adresse und die Angabe des Geschlechts erfolgen. Des Weiteren wird angegeben, wie die sexuelle Ausrichtung der Person ist. Die E-Mail-Adresse muss im Anschluss bestätigt werden. Daraufhin kann mit dem Ausfüllen des Persönlichkeitstests begonnen werden. Anschließend wird das Profil gespeichert. Die angegebenen Daten können später problemlos korrigiert werden.

Die Benutzung: schnell und übersichtlich

Durch den Persönlichkeitstest kann der Anbieter fortan Partner suchen, welche ähnliche Angaben gemacht haben. Für die Auswertung sind einmalig allerdings 15 bis 30 Minuten nötig. Dies zeigt jedoch auch, dass sich bei ElitePartner tatsächlich um die Nutzer gekümmert wird. Die potenziellen Partner können jedoch auch ganz bewusst eingeschränkt werden. So können beispielsweise Raucher oder Personen mit Kindern direkt herausgefiltert werden.

Wer möchte, kann sich auch auf eine regionale Partnersuche beschränken. Das würde ein späteres Treffen schließlich enorm erleichtern und auch erste Gesprächsthemen ergeben sich dann meist schneller.

Sehr positiv fällt bei der Benutzung außerdem auf, dass die Kontakte in Kategorien eingeteilt werden können. So ist es problemlos möglich, Nutzer auszublenden, mit denen kein Kontakt erwünscht ist. Auch eine Favoritenliste kann angelegt werden. Wer neugierig ist, kann sich außerdem anzeigen lassen, wer das eigene Profil besucht hat.

Die Benutzung per App: mobil und leistungsstark

Natürlich wäre eine Nutzung ausschließlich per PC oder Laptop heute nicht mehr zeitgemäß. Das hat auch ElitePartner erkannt und bietet deshalb auch die Nutzung per App an. Diese ist sowohl für IOS, als auch für Android nutzbar. Die Website ist ebenfalls geeignet, für die Benutzung per Smartphone. So ist es möglich, auch im Alltag Kontakt zu anderen Singles zu pflegen. Die App überzeugt vor allem dadurch, dass sie sich auch bei einer intensiveren Nutzung als leistungsstark zeigt. Sie hängt sich nicht auf oder beginnt zu ruckeln, was die Benutzung sehr angenehm gestaltet.

Sehr freundlicher Kundendienst

Der Kundenservice fällt bei ElitePartner ganz besonders positiv auf. Denn nicht nur ein sehr umfangreicher FAQ-Bereich, sondern auch ausgesprochen freundliche Mitarbeiter helfen bei Problemen und Fragen weiter.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...